28 Oktober, 2020

APE Grupo präsentiert den virtuellen Raum Red House

Amazonite anwendungen.

APE Grupo präsentiert Red House, einen einzigartigen virtuellen Architekturraum, der am kommenden 9. November öffnet – dem Tag, an dem die Cersaie stattfinden sollte. Bei Red House handelt es sich um ein digitales Projekt in Zusammenarbeit mit dem italienischen Architekten Luigi Romanelli, das eine Rundreise durch die Architektur und das Innendesign der ganzen Welt ermöglicht. Ziel ist es, die neuesten Produkte des Unternehmens aus Castellón zur Schau zu stellen.

Diese virtuelle Erfahrung ermöglicht es, eine Reise in einen Raum zu unternehmen, in dem neue Wege der Nutzung und Verständnisweisen von Keramik entdeckt werden können, ohne das Haus zu verlassen. Hier werden Wände, Böden, Swimmingpools, Terrassen, Küchen, Bäder, Schlafzimmer u. v. m. zum Leben erweckt, um die neuesten Trends in Sachen Design, Inneneinrichtung und Architektur zu vermitteln.

Obwohl das Projekt aufgrund der Absage der Cersaie entstand, wird es dauerhaft geöffnet bleiben und sich ständig weiterentwickeln. Es wird daher erweitert werden, um Platz für die Neuerungen zu schaffen, die APE Grupo bereits für die kommenden Monate vorbereitet.

Der Ausgangspunkt dieser innovativen Initiative ist ein zentrales Haus: ein Raum der Inspiration, der viel mehr als nur ein virtueller Rundgang ist und ein kulturelles Angebot im Bereich der Architektur darstellt. Abgerundet wird das digitale Erlebnis durch zwei weitere Häuser, in denen die Kollektionen präsentiert werden, die das Unternehmen auf der Cersaie ausstellen wollte.

Insgesamt stellt APE Grupo mehr als 10 Kollektionen vor, darunter zwei Originalserien: Argillae von Luigi Romanelli und Fado von der US-amerikanischen Designerin Sylvie Atanasio.

Marmor, Holz und Zement

Eine weitere Serie, die es im Red House zu sehen gibt, ist Quattro Stagioni. Sie besteht aus vier einfarbigen Marmorsteinen, die mit einer Verzierung aus verschiedenen exotischen Marmorsteinen versehen sind. Dazu gehören beispielsweise J’Adore, Dedalus, Explosion Blue oder Amazonite.

Bei der Holzkeramik sticht die Kollektion Triana heraus. Eine ihrer Besonderheiten ist die eingesetzte Rocker-Technik. Bei diesem System wird eine digitale Anwendung mit einer Glasur kombiniert, um einen subtilen Reliefeffekt zu erzielen.

Auch ein Zement der Marke Carmen, Downtown, die Serie Three D, die Steinsorten Trani und Burlington oder Deep Blue, eine exklusiv für Swimmingpools entworfene Serie, sind im Red House zu sehen. Der virtuelle Architekturraum von APE Grupo wird ab dem 9. November auf der Website zugänglich sein.